Axopar
Axopar
Axopar
Axopar
Axopar
Axopar


Axopar

Anders. Einzigartig. Revolutionär.

Seit 2014 mischt Axopar den 24 – 37 Fuß Markt auf. Die finnische Werft machte Anfang 2014 mit einem einzigartigem 28-Fuß Außenborder Konzept auf sich aufmerksam. Mit einem Rumpfdesign lassen sich drei verschiedene Konzepte der Axopar 28 verwirklichen. Je nachdem welcher Bootstyp bevorzugt wird, kann zwischen zwei offenen Varianten und einer Variante mit geschlossener Kabine gewählt werden. Diese Varianten der Axopar 28 können jeweils mit einem anderen Heck Design konfiguriert werden. Durch das Konzept mit einem Rumpf und verschiedenen Deckdesigns, kann die Werft eine große Anzahl an Axopar 28 zu einem erstaunlich guten Preis anfertigen. So ist es nicht verwunderlich, dass die Axopar 28 bei allen wichtigen Awards in Europa nominiert war bzw. gewonnen hat.

Im Januar 2015 feierte die Axopar 37 Reihe die Weltpremiere auf der boot in Düsseldorf. Genau wie die Axopar 28 Modelle, basiert die Axopar 37 auf einem Rumpf, auf dem verschiedene Varianten angeboten werden. So gibt es auch hier geschlossene und offene Varianten. Mit diesen Möglichkeiten werden verschiedene Bootsfahrer angesprochen und begeistert.

Auf dem gleichen Prinzip, mit einem Rumpf und verschiedenen Designs auf Deck, basierend wurde die Axopar 24 entwickelt. Mit einer Breite von 2,55m und einem Gewicht ab 1.750kg ist die Axopar 28 Trailerbar und somit das perfekte Boot für das Wochenende.

Alle Modelle werden in Finnland konstruiert und bauüberwacht. Gefertigt werden die Axopar Boote in Lizenz bei einem der größten Bootsbauer in Europa, in Augustow/Polen. Die Firma J.W. Slepsk baut hier seit über 20 Jahren Motor und Segelboote für die verschiedensten Marken (z.B. Quicksilver, Sea Ray, Bayliner, usw).

Axopar ist anders, Axopar ist einzigartig! Mehr Boot geht nicht. 

Beschreibung

Videos

Tests